Beschluss JA und JR

Das JR und der JA hat folgende Regelung beschlossen:

Meisterschaftsstart

1 Runde 06.09

2 Runde 13.09

3 Runde 20.09

Spättesttermin 23.09 für Spieltag 1-3

4 Runde 27.09

5 Runde 04.10

6 Runde 11.10

7 Runde 18.10

Spättesttermin 21.10 für Spieltag 4-7

8 Runde 25.10 (kann auch vor der 1.Runde angesetzt werden wegen Herbstferien)

Pflichtersatztermine 31.10, 01.11, 02.11

9 Runde 08.11

10 Runde 15.11

Pflichtersatztermine 21/22.11 und 28/29.11

Unter 14 LL: wird mit 24 Mannschaften durchgeführt und im Winter auf 18 Reduziert dadurch nur 6 Absteiger in den JHG

Für die Gruppenleitung der JHG Nordwest Mitte

Obmann Köhler

Institute zur Feststellung biologisch retardierter SpielerInnen

Institute zur Feststellung biologisch retardierter SpielerInnen

FA für Radiologie und Nuklearmedizin

Univ. Doz. Dr. Franz Frühwald

3100 St. Pölten, Kremsergasse 16A

Tel. 02742-341324

franz.fruehwald@fruehwald.at

www.fruehwald.at

Gruppenpraxis für Radiologie OG

Dr. Stadlbauer – Dr. Jülg & Partner

Dr. Gregor Jülg

3300 Amstetten, Agathastraße 15

Tel. 07472-64491

gj@dzam.at

Casa Mobile – Haus der Bewegung

Dr. Stefan Vogt

2700 Wr. Neustadt, Brunner Strasse 19

Tel. 02622-24279

ordination@drvogt.at

Freie Plätze beim Kindertrainer- und Jugendtrainerkurs

Freie Plätze beim Kindertrainer- und Jugendtrainerkurs

Für den Kindertrainerkurs

  • 20. – 24.7.2020

sind noch einige Plätze frei. Eine Anmeldung ist jederzeit über das Fußball Online System möglich! 

Auch beim Jugendtrainerkurs von 3. – 7.8.2020 gibt es noch freie Plätze.

Alle Infos finden Sie hier: http://www.noefv.at/Portal/Trainer/Kursinformationen

Eine Anmeldung zu den Trainerkursen ist ausschließlich über den Punkt „Anmeldung Trainerkurse“ im Fußball Online möglich. -> https://netzwerk.fussballoesterreich.at 

Anleitung ->  online Trainerkursanmeldung

Bitte beachten Sie, dass nur vollständige Anmeldungen mit allen nötigen, korrekt hochgeladenen Dokumenten akzeptiert werden! (Beim Nachwuchsleiterlehrgang sind keine Unterlagen erforderlich.)

FAQ zur Corona-Krise

FAQ zur Corona-Krise

ÖFB informiert: COVID-19-Lockerungsverordnung (01.07.2020)

Die heute in Kraft getretene Novelle der COVID-19-Lockerungsverordnung sieht nun die Möglichkeit vor, dass auch im Amateurbereich endlich wieder Fußball gespielt werden kann! Hier findet ihr den Link zum Textdokument der Verordnung – https://www.ris.bka.gv.at/GeltendeFassung.wxe?Abfrage=Bundesnormen&Gesetzesnummer=20011162
 
Wesentlich ist aber, dass sämtliche Sportstätten weiterhin nur unter Einhaltung eines Mindestabstandes von einem Meter, zwischen Personen, die nicht in einem gemeinsamen Haushalt leben, betreten werden dürfen.
 
Zudem hat jeder Verein ein COVID-19-Präventionskonzept zur Minimierung des Infektionsrisikos auszuarbeiten und umzusetzen. Dieses Konzept hat zumindest folgende Punkte zu enthalten:
–    Verhaltensregeln von Sportlern, Betreuern und Trainern;
–    Vorgaben für Trainings- und Wettkampfinfrastruktur;
–    Hygiene- und Reinigungsplan für Infrastruktur und Material;
–    Regelungen zum Verhalten beim Auftreten einer SARS-CoV-2-Infektion.
Die Erfassung der bei der Sportausübung anwesenden Personen in einer Liste ist wünschenswert und wird von uns auch empfohlen, stellt aber keine Verpflichtung dar.
 
Wir werden schon bald mit Empfehlungen zu dem geforderten COVID-19-Präventionskonzept auf Euch zukommen. Nachdem jedoch noch einige Punkte unklar sind, haben wir bereits unsere Fragen an das zuständige Ministerium gerichtet und um Klärung ersucht. Sobald wir dazu Rückmeldung erhalten haben, werden wir sofort wieder mit Handlungsempfehlungen auf Euch zukommen!

Beginn Herbstmeisterschaft:

Seitens des NÖFV wird natürlich die bekanntgegebene Entscheidung begrüßt, mit der nun der Verband und natürlich auch die Vereine endlich Planungssicherheit für den Herbst haben. Es besteht sohin nunmehr für die Vereine die Möglichkeit, ab dem 1. Juli einen normalen Trainingsbetrieb unter Berücksichtigung/Einhaltung der neuen Rahmenbedingungen und jeweils gültigen Gesundheitsauflagen aufzunehmen und natürlich auch die entsprechenden Vorbereitungsspiele für die bevorstehende neue Saison zu planen und diese auch auszutragen.

Die genauen behördlichen Voraussetzungen betreffend Zuschauerinnen und Zuschauer auf den Fußballplätzen und in den Stadien werden durch eine Verordnung (welche in den nächsten Tagen erwartet wird) festgelegt.

 Für den Herbstterminplan bedeutet das, dass wie geplant am Wochenende 4./5/6.9. mit der Meisterschaft begonnen wird, einzelnen Gruppen es natürlich nach wie vor freisteht, dann mit Gruppenbeschluss die eine oder andere Runde bereits vorzuziehen.

AUSLOSUNGSWÜNSCHE für den Erwachsenenbereich werden bis MO/ 06.07. d.J. gerne entgegengenommen – bitte an: wesely@noefv.at

Meldefristen:

Mitteilung Spielgemeinschaften, Fusionen, etc. für Kampfmannschaften: war bis 30.6. (statt 31.5.) – Sitzung Sportreferat/Klasseneinteilung am MO/06.07.2020

Nennung Nachwuchsmannschaften inkl Nachwuchsspielgemeinschaften: 24. Juli 2020 (statt 15. Juni)

Transfers und Übertritte:

Vereinswechsel im Erwachsenenbereich:  5. – 15 Juli 2020 (Sonderregelung bei befristeten Freigaben zwischen BL/LV-Vereinen)

Vereinswechsel im Nachwuchsbereich: 5. Juli bis 30. September 2020 (für Nachwuchsspieler bis zum vollendeten 15. Lbj.)

Abmeldezeit: 5. – 10. Juli 2020

Es geht wieder LOS!!

Seitens des NÖFV wird natürlich die heute bekanntgegebene Entscheidung begrüßt, mit der nun der Verband und natürlich auch die Vereine endlich Planungssicherheit für den Herbst haben. Es besteht sohin nunmehr für die Vereine die Möglichkeit, ab dem 1. Juli einen normalen Trainingsbetrieb aufzunehmen und natürlich auch die entsprechenden Vorbereitungsspiele für die bevorstehende neue Saison zu planen und diese auch auszutragen.

Für den Herbstterminplan bedeutet das, dass wie geplant am Wochenende 4./5/6.9. mit der Meisterschaft begonnen wird, einzelnen Gruppen es natürlich nach wie vor freisteht, dann mit Gruppenbeschluss die eine oder andere Runde bereits vorzuziehen.

Nachdem bis zum 30. Juni die Vereine noch die Möglichkeit haben, Versetzungs- und Befreiungswünsche (EB, VB, Reserven….) bekanntzugeben, wird dann in weiterer Folge am 6. Juli das Sportreferat eine Klasseneinteilung erstellen, welche noch am selben Tag verlautbart wird. Ein Rahmenterminplan für die Saison 2020/21 wurde ebenfalls bereits im Konzept erstellt und soll auch am 6. Juli beschlossen werden. Eventuelle Einsprüche gegen die Klasseneinteilung werden dann in der Sitzung des Präsidiums bzw. des Verbandsvorstandes am 9. Juli behandelt, sodass dann im Anschluss daran mit der Erstellung der Auslosungen begonnen werden kann, was natürlich ein sehr umfangreicher und arbeitsaufwendiger Prozess ist. Sobald die Auslosungen online gestellt werden können, kann in den jeweiligen Meisterschaftsgruppen mit der Terminisierung der einzelnen Spielpaarungen begonnen werden bzw. können dann auch nach und nach die Gruppensitzungen abgehalten werden, sodass dem MS-Beginn am ersten Septemberwochenende nichts mehr im Wege steht.

mit freundlichen Grüßen

NÖFV-Geschäftsstelle
Niederösterreichischer Fußballverband
Bimbo Binder Promenade 1
3100 St. Pölten

VORSCHRIFTEN FÜR DEN NACHWUCHSSPIELBETRIEB

ÖFB

VORSCHRIFTEN FÜR DEN NACHWUCHSSPIELBETRIEB

Der ÖFB hat mit 29. Mai 2020 die Richtlinien für den Nachwuchs ab der Saison 2020/21 verabschiedet und diese mit 1.7.2020 in Kraft gesetzt.

Im Rahmen des NÖFV wurde die Umsetzung mit den acht Jugendhauptgruppen diskutiert und ein Vorschlag ausgearbeitet, der vom Vorstand im Rahmen eines Umlaufbeschlusses mit großer Mehrheit in Kraft gesetzt wurde.

Dabei muss man zwei Bereiche grundsätzlich unterscheiden:

Einerseits die Vorschriften für

  • Biologisch retardierte Spieler (U8 – U16) und
  • andererseits die Möglichkeiten des Einsatzes so genannter „Spätgeborener“ Spieler (auch genannt „Plus“ Spieler). Hier hat man sich im NÖFV auf den 1.9. festgelegt und auf die Altersstufen U13 – U15 (+3 Spieler), während in der U16 (+5 Spieler) der ganze ältere Jahrgang mit 1.1. (wie bisher schon U17 und U18) ermöglicht wird. 

Biologisch retardierte Spieler

ÖFB (1) Spieler sind – sofern im jeweiligen Bewerb (Einsatz in den Altersstufen U8-U16) zulässig – auf ihr Verlangen (auch) in der niedrigeren Spielklasse spielberechtigt, sofern sie nachweisen, dass sie biologisch retardiert sind.

(2) Biologisch retardiert sind solche Spieler, deren biologische Entwicklung zumindest ein Jahr und zwei Monate verzögert ist. Der Nachweis ist mittels eines ärztlichen Attests, in dem das Knochenalter nach der Tanner-Whitehouse-Methode (oder einer gleichwertigen Methode) festgestellt wird, für jede Spielsaison zu führen.

(3) Diese Spieler gelten als Spieler der niedrigeren Spielklasse (retardierter U12 Spieler gilt als U11 Spieler = Einsatz U11, U12 und U13 – nicht U14!).

(4) Die Spielberechtigung in der niedrigeren Spielklasse ist im „Fußball-Online“ System anzumerken.

Der NÖFV hat in einem Umlaufbeschluss des Vorstandes per 9.6.2020 festgehalten, dass in erster Linie die Tanner-Whitehouse-Methode zur Bestimmung der biologischen Retardierung herangezogen wird.

Der NÖFV beabsichtigt Rahmenvereinbarungen mit einschlägigen Instituten abzuschließen und wird diese danach veröffentlichen.

ZB wurde dies bereits mit dem Institut Frühwald (St. Pölten), Diagnosezentrum Amstetten und Casa Mobile (Haus der Bewegung Wr. Neustadt) getan, wo man eine Gebühr von € 80 verrechnen wird.

Spieler, die als biologisch retardiert eingestuft und bewertet werden, gelten als Spieler des jüngeren Jahrganges, werden vom NÖFV auf Grund der Vorlage und Überprüfung eines entsprechenden Attestes, im System entsprechend vermerkt und können dann dem Kader hinzugefügt werden.

Hinsichtlich des Einsatzes können diese Jugendlichen dann unabhängig von der Zahl der evtl. „Plus Spieler (Spätgeborenen Regelung) nominiert werden!

Spätgeborene Spieler

§14 Spielberechtigung Jugendfussball

ÖFB (5) Im Jugendfußball kann über Beschluss eines Landesverbandes die Nominierung von Spielern der nächsthöheren Spielklasse zum Zweck der Aufrechterhaltung der Bewerbe ermöglicht werden.

Die Landesverbände können in diesem Rahmen ergänzende Bestimmungen wie etwa die Beschränkung auf eine bestimmte Zahl an älteren Spielern am Spielbericht oder die Beschränkung auf spätgeborene Spieler (Spieler der nächsthöheren Spielklasse, die vom 01.07. oder einem anderen vom Landesverband festzusetzenden Stichtag bis zum 31.12. geboren sind) erlassen.

Der NÖFV hat in einem Umlaufbeschluss des Vorstandes per 9.6.2020 festgehalten, dass so genannte Spätgeborene gem. „Plusregelung“ wie folgt eingesetzt werden dürfen:

U18, U17, U16:     + 5 Spieler mit 1.1. der nächsthöheren Spielklasse

U15, U14, U13:     + 3 Spieler mit 1.9. der nächsthöheren Spielklasse

Der NÖFV hat in einem Umlaufbeschluss des Vorstandes per 9.6.2020 festgehalten, dass die „Plusregelung“ im Bereich Kinderfußball (U6-U12) NICHT angewendet wird.

U16 wird an die bisher bereits bewährte und bekannte Regelung der U17 und U18 angeglichen. Die eingesetzten +5 Spieler des älteren Jahrganges müssen nicht bei jedem Spiel gleich sein und auch vor Beginn der Saison nicht bekanntgegeben werden. Bei jedem Spiel können daher fünf andere Spieler nominiert werden.

Das gilt auch für die +3 zu nominierenden Spieler U13 bis U15.

Wir werden die Einsatzzeiten der Jugendlichen im Auge behalten und allfällige Überforderungen ansprechen um 2021/22 wieder neu eingreifen zu können.

Es ist nicht Sinn des Erfinders, dass zB ein Spieler geb. 1.9.2007 (U14) als Spätgeborener dann in einer U13 spielt, aber zugleich auch in der U14 und (was gem. ÖFB Vorschriften möglich ist…) sogar U15 und U16!!

Dribbelfussball

ÖFB: Die Spiele der Spielklasse U7 werden im 3er-Fußball gespielt. Im 3er-Fußball bestreiten 2 Mannschaften bestehend aus jeweils 2 Feldspieler und 1 Tormann das Spiel. Die Tormänner werden vor dem Spiel definiert und können bei Spielunterbrechungen wechseln.

Als Alternative kann auch auf vier Mini-Tore (1,20 Meter breit und 80 Zentimeter hoch) ohne Tormann gespielt werden.

ÖFB: Die Spiele der Spielklasse U6 werden im 2er-Fußball gespielt. Im 2er-Fußball bestreiten 2 Mannschaften bestehend aus jeweils 1 Feldspieler und 1 Tormann das Spiel. Die Tormänner werden vor dem Spiel definiert und können bei Spielunterbrechungen wechseln. Als Alternative kann auch auf vier Mini-Tore (1,20 Meter breit und 80 Zentimeter hoch) ohne Tormann gespielt werden.

VORSCHRIFTEN FÜR DEN NACHWUCHSSPIELBETRIEB

ÖFB
VORSCHRIFTEN FÜR DEN NACHWUCHSSPIELBETRIEB
Gültig ab 1.7.2020
§3 Nachwuchsspieler
§3a Biologisch retardierte Spieler
(1) Spieler sind – sofern im jeweiligen Bewerb zulässig – auf ihr Verlangen (auch) in
der niedrigeren Spielklasse spielberechtigt, sofern sie nachweisen, dass sie biologisch
retardiert sind.
(2) Biologisch retardiert sind solche Spieler, deren biologische Entwicklung zumindest
ein Jahr und zwei Monate verzögert ist. Der Nachweis ist mittels eines ärztlichen
Attests, in dem das Knochenalter nach der Tanner-Whitehouse-Methode (oder einer
gleichwertigen Methode) festgestellt wird, für jede Spielsaison zu führen.
(3) Diese Spieler gelten als Spieler der niedrigeren Spielklasse (retardierter U15
Spieler gilt als U14 Spieler).
(4) Die Spielberechtigung in der niedrigeren Spielklasse ist im „Fußball-Online“
System anzumerken.
Der NÖFV hat in einem Umlaufbeschluss des Vorstandes per 9.6.2020 festgehalten,
dass in erster Linie die Tanner-Whitehouse-Methode zur Bestimmung der
biologischen Retardierung herangezogen wird.
Anm. Der NÖFV beabsichtigt Rahmenvereinbarungen mit einschlägigen Instituten
abzuschließen und danach veröffentlichen.
§14 Spielberechtigung Jugendfussball
(4) In den Spielklassen U16, U15, U14, U13 sind biologisch retardierte Spieler
spielberechtigt.
(5) Im Jugendfußball kann über Beschluss eines Landesverbandes die Nominierung
von Spielern der nächsthöheren Spielklasse (z.B. U18 Spieler auch im U17 Bewerb)
zum Zweck der Aufrechterhaltung der Bewerbe ermöglicht werden.
Die Landesverbände können in diesem Rahmen ergänzende Bestimmungen wie etwa
die Beschränkung auf eine bestimmte Zahl an älteren Spielern am Spielbericht oder
die Beschränkung auf spätgeborene Spieler (Spieler der nächsthöheren Spielklasse,
die vom 01.07. oder einem anderen vom Landesverband festzusetzenden Stichtag
bis zum 31.12. geboren sind) erlassen.
Der NÖFV hat in einem Umlaufbeschluss des Vorstandes per 9.6.2020 festgehalten,
dass SpielerInnen gem. „Plusregelung“ wie folgt eingesetzt werden dürfen:
U18, U17, U16: + 5 Spieler mit 1.1. der nächsthöheren Spielklasse
U15, U14, U13: + 3 Spieler mit 1.9. der nächsthöheren Spielklasse
Kinderfussball
§23 Spielberechtigung Kinderfussball
(3) In den Spielklassen U12, U11, U10, U9, U8 sind biologisch retardierte Spieler gem.
§3a spielberechtigt.
ad (4) Der NÖFV hat in einem Umlaufbeschluss des Vorstandes per 9.6.2020
festgehalten, dass die „Plusregelung“ im Bereich Kinderfußball (U6-U12) NICHT
angewendet wird.
§ 25 Anzahl der Spieler und Ersatzspieler
(4) Die Spiele der Spielklasse U7 werden im 3er-Fußball gespielt. Im 3er-Fußball
bestreiten 2 Mannschaften bestehend aus jeweils 2 Feldspieler und 1 Tormann das
Spiel. Die Tormänner werden vor dem Spiel definiert und können bei
Spielunterbrechungen wechseln.
Als Variation kann auch auf vier Mini-Tore (1,20 Meter breit und 80 Zentimeter hoch)
ohne Tormann gespielt werden.
(5) Die Spiele der Spielklasse U6 werden im 2er-Fußball gespielt. Im 2er-Fußball
bestreiten 2 Mannschaften bestehend aus jeweils 1 Feldspielern und 1 Tormann das
Spiel. Die Tormänner werden vor dem Spiel definiert und können bei
Spielunterbrechungen wechseln. Als Variation kann auch auf vier Mini-Tore (1,20
Meter breit und 80 Zentimeter hoch) ohne Tormann gespielt werden.
NÖFV
St. Pölten, 9.6.2020

Tulln Nachwuchsturnier

Sehr geehrte Trainer, Funktionäre und Betreuer,

voller Optimismus, dass die COVID-19 Maßnahmen weiter gelockert werden und ein Turnier möglich ist, dürfen wir Euch zum 2. Kids Turnier des FC Tulln einladen.
Mit Stadlau, FAC, Wiener Sportclub haben wir schon namhafte Mannschaften im Teilnehmerfeld. Über rege Teilnahme aus der JHG NWM würden wir uns freuen.

aktuell haben wir noch folgende Turnierplätze zu vergeben

U8 – 3 Teilnehmer / 6 Plätze – 3 frei
U9 – 4 Teilnehmer / 8 Plätze – 4 frei (könnte sein, dass dieser Bewerb auf nachmittag verschoben wird)
U10 – 5 Teilnehmer / 8 Plätze – 3 frei
U11 – 13 Teilnehmer / 16 Plätze – 3 frei
U12 – 5 Teilnehmer / 8 Plätze – 3 frei
U13 – 8 Teilnehmer / 8 Plätze – voll

VEREIN
Termin: U8 am Samstag 15.08.2020 ab 9:30
U9 am Sonntag 16.08.2020 ab 9:30
U10 am Samstag 15.08.2020 ab 9:30
U11 am Sonntag 16.08.2020 ab 9:30
U12 am Samstag 15.08.2020 ab 13:30
U13 am Sonntag 16.08.2020 ab 13:30
(genaue Startzeit wird ca. 10 Tage vor Turnier auf Basis der Anmeldungen festgelegt)
Spielort: Josef – Keiblingerstation, AT- 3430 Tulln, Mühlwiese 2
Stichtage: U8 – 1.1.13 / U9 – 1.1.12 / U10 – 1.1.11
U11 – 1.1.10 / U12 – 1.1.09 / U13 – 1.1.08 (Mädchen + ein Jahr)
Spielmodus: Grundsätzlich gilt das Regelwerk des ÖFB
Spieleranzahl: Tormann + 4 Feldsp. (U8) / Tormann + 6 Feldsp. (U9/U10)
Tormann + 8 Feldsp. (U11/U12) /Tormann + 10 Feldsp. (U13)
Anmeldungen: Stephan Böhm
s.boehm1907@gmail.com – 0664 1534845
Nenngeld: 20.- Nenngeld (bei Nichterscheinen EUR 50.- Pönale)
Für das leibliche Wohl der Spieler und Zuseher wird gesorgt.
Anmeldeschluß: Donnerstag 30.7.2020
Nach erfolgter Zusage übermitteln wir Euch die genauen Turnierunterlagen nach Nennschluss.
Wir wünschen allen teilnehmenden Mannschaften ein faires und erfolgreiches Turnier !
Der Turnierverstalter übernimmt für Unfälle und/oder Diebstahl keine Haftung. Mit der Teilnahme erklären die
Vereine Ihr Einverständnis zur Nutzung der während der Veranstaltung gemachten Fotos und Videos.

Konferenz NÖFV

Konferenz NÖFV Verbandsvorstand vom DO / 14.05.2020

Bei der Vorstandssitzung am vergangenen Donnerstag hat der NÖ-Fußballverband einige Beschlüsse gefasst, die den Mitgliedsvereinen weiterhin sparen helfen, damit aus der angespannten Situation ein Wiederbeginn halbwegs gelingen kann.

Diese Entscheidungen wurden u.a. festgelegt:   – Die beantragten Subventionen (Sanierungen, Baumaßnahmen, Rasenmäher) wurden gemäß den NÖFV Förderrichtlinien beschlossen.

Unterstützungen für Sanierungen im Sportstättenbereich:

Albrechtsberg, Asparn/Z., Bad Großpertholz, Blindenmarkt, Eibenstein, Fels, Gaubitsch, Grabern, Grein, Großmugl, Haitzendorf, Hofstetten-Grünau, Klein Meiseldorf, Kühnring, Ladendorf, Lilienfeld, Litschau, Mank, Maria Taferl, Markersdorf, Neulengbach, Obersdorf/P., Ottenthal, Petronell-Carnuntum, Poysdorf, Schletz, Schönau, Siebenhirten/Wien, Spillern, St. Oswald, Weissenkirchen, Wiesendorf, Wieselburg, Ybbsitz

für Rasenmäher: USG Alpenvorland

– Die Erimagutscheine im Wert von je 1000 Euro als Belohnung für gute Nachwuchsarbeit werden trotz fehlender Einnahmen an knapp 180 berechtigte Vereine vergeben – an die Vereine … Die fehlenden Mittel werden aus einem anderen Topf aufgestellt.

– die Aussetzung der monatlichen Verbandsbeiträge und ONLINE-Gebühren wurde bestätigt

Zahlungsvorschreibungen für die Rückziehung von Nachwuchsmannschaften in der Winterpause werden den Vereinen erlassen bzw. zurückerstattet (auch seitens der Jugendhauptgruppen).

– Es erfolgt keine Pönalvorschreibung für die Nichterfüllung der Vorschriften für den Nachwuchsspielbetrieb (d.h. Nichtstellen der notwendigen Nachwuchsmannschaften je nach Spielklasse der Kampfmannschaft). Das kann sich schon in unteren Klassen auf Beträge von 400 Euro und mehr „summieren“.

– Die Schlechtpunktewertung (Fairnessbewerb) für Verfahren vor dem Strafausschuss (Geldstrafen, Pflichtspielsperren) wird für das Spieljahr 2019/20 ausgesetzt.

Die Nenn- bzw. Mitteilungsfristen wurden um einen Monat nach hinten verlegt  – und zwar sowohl bei den Erwachsenen (SG, Fusionen und dgl. von 31.05. auf 30.06.) als auch bei den Nachwuchsmannschaften (FR 24.07.). Das umfasst u.a. auch die Nennung von Teams für Spielgemeinschaften.

____________________

NÖFV-Geschäftsführung

Suchergebnisse: https://jfnoe.wordpress.com/assets/blank.html

.
.
.
.
  • http://evn.at
  • ERIMA
  • 11teamsports
  • http://noe.arbeiterkammer.at/index.html
  • Admiral
  • http://evn.at
  • ERIMA

Suchergebnisse: Agenda HeuteMorgenDonnerstag, 11. Juni 2020Freitag, 12. Juni 2020Samstag, 13. Juni 2020Sonntag, 14. Juni 2020Montag, 15. Juni 2020Neuer TerminStartEndeKategorieLänderspieleVerbandstermineNÖFV Auswahlen/LAZStartEnde

  • Niederösterreichischer Fußball-Verband
    Bimbo-Binder-Promenade 1
    3100 St. PöltenVerein, ZVR 814 067 377, Bundespolizeidirektion St. Pölten, Sitz des Vereins ist St. Pölten.

Suchergebnisse:

Suchergebnisse:

FAQ zur Corona-Krise

FAQ zur Corona-Krise

Beginn Herbstmeisterschaft:

Leider ist es derzeit nicht möglich den Beginn der Herbstmeisterschaft vorauszusagen. Hier ist einzig die Politik mit ihren Vorgaben zuständig. Vielleicht gibt es ab Mitte Juni 2020 weitere Klarheiten für den Breitenfußball.

Der NÖFV ist jedoch jederzeit bereit, die Klasseneinteilung, Auslosungen und Spieltermine nach dem „Go“ und den hoffentlich annehmbaren Lockerungen durch die Politik durchzuführen und zeitnah zu starten. Der Rahmenterminplan ist in Vorbereitung.

* AUSLUNGSWÜNSCHE für den Erwachsenenbereich werden bereits gerne entgegengenommen – bitte an: wesely@noefv.at

Meldefristen:

Mitteilung Spielgemeinschaften, Fusionen, etc. für Kampfmannschaften: 30.6. (statt 31.5.)

Nennung Nachwuchsmannschaften inkl Nachwuchsspielgemeinschaften: 24. Juli 2020 (statt 15. Juni)

Transfers und Übertritte:

Übertritte gem. § 9 Reg. (Zwangserwerb): 1. – MO / 22. Juni 2020 durchzuführen.

Vereinswechsel im Erwachsenenbereich:  5. – 15 Juli 2020 (Sonderregelung bei befristeten Freigaben zwischen BL/LV-Vereinen)

Vereinswechsel im Nachwuchsbereich: 5. Juli bis 30. September 2020

Abmeldezeit: 5. – 10. Juli 2020

Ob eine ao. Übertrittszeit im Falle eines verspäteten Meisterschaftsbeginns im Herbst noch eingezogen wird ist derzeit noch offen.