Frage und Antwort

Eine Frage von einem Verein aus der JHG NW Mitte

wir führen derzeit ja 2 Teams im U8 Bereich.

Ob wir im U9 Bereich das fortsetzen hängt auch von den Rahmenbedingungen ab!

Kinder haben wir derzeit genug (22).

 

U7/U8 darf man ja wöchentlich die Kaderlisten wechseln (im System geht es leider nicht).

Geht das bei der U9 auch!

 

Warum unterstützt das unser tolles Onlinesystem nicht?

Die sollen das rein programmieren, dass die Spieler pro WE  1x zum Einsatz kommen können!

Warum soll das nicht auch in der Uxx funktionieren.

 

Manchesmal sind interne Umstände dafür verantwortlich, dass ein Spieler vom Kader A in den B wechselt.

 

Was nicht sein darf oder sollte, dass ein Spieler in beiden U10 an einem WE spielt.

Da geb ich dir recht – das sollte gesperrt sein.

 Das ist aber eine einfache Programmier Aufgabe!

 Vorschlag für die Nachwuchsförderbeiträge!

 Nicht nur Strafen einheben sondern Vereinen bei Übererfüllung unterstützen!

Antwort vom NÖFV

Werte Herren!

 

Leider sind wir im Bezug auf das ONLINE System an die Vorschläge und wünsche anderer Landesverbände gebunden.

Dh es kann keine Programmierung erfolgen, ohne dass es österreichweit gewünscht wird.

Viele LV spielen U7, U8 gar nicht online, haben auch keine zwei Mannschaften (A, B) in der gleichen Altersstufe

Daher dürfte die Problematik nur in NÖ gegeben sein.

U7 und U8 empfehlen wir überhaupt nur mit Mannschaftslisten zu agieren

 

Ab der U9 hat man im Herbst und im Frühjahr vor Meisterschaftsbeginn eine beiden Kader zu definieren und kann erst in der Halbsaison Spieler wechseln bzw die Kader neu zusammenstellen.

Die Spieler von A dürfen daher in einem Halbjahr nicht in der anderen Mannschaft B eingesetzt werden.

 

Ja, das ist eine einfache Programm Aufgabe – aber nur wenn es alle wollen…

Es gibt kein NÖ Programm – es gibt ein Österreich Programm.

 

Zum Vorwurf, dass nur Strafen eingehoben werden kann ich auf die letzte Ausgabe des NÖFV Magazins „Blau Gelber Fußball“ verweisen

Dort steht ganz genau erörtert was mit dem Geld, welches aus dem § 1 – Nichtstellung der Nachwuchsmannschaften geschieht.

Genau das was der Verein fordert.

Die eingehobenen Beträge werden an Vereine weitergegeben, die mehr Mannschaften stellen!

Im Vorjahr wurden € 35.000 eingehoben und zusätzlich haben 35 Vereine einen ERIMA Gutschein im Wert von € 1000 erhalten.

130 Vereine erhalten aus dem Budget des NÖFV einen solchen Gutschein zum Ankauf von Utensilien = € 130.000

 

Lg

Ernst Schicklgruber

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s