LAZ STOCKERAU

Turnier Göteborg

 

Das LAZ STOCKERAU nimmt vom Sa. 15. Juli  bis Sa. 22. Juli 2017 am Weltgrößten Fußballnachwuchsturnier in Göteborg teil.

Nach 2014 in Helsinki und 2015, wo das LAZ schon einmal in Schweden war, geht es zum Unterschied von 2015, wo mit dem Zug gefahren wurde, es diesmal mit dem Flieger in den Norden.

Bei diesem Turnier nehmen 1.700 Mannschaften aus 75 Nationen teil. Dabei sind auch ca. 300 Mädchenmannschaften.

Beeindruckend ist die Eröffnungsfeier im Ullevi Stadion mit dem Einmarsch der Nationen in Ihren Nationaltrachten vor 55.000 Zusehern. Die Spiele werden vor Ort gefilmt und man kann diese auch bei uns sofort sehen, inklusive Torschützen, Ergebnisse und Tabellen.

Das LAZ Stockerau nimmt dieses Mal mit 5 Nachwuchsteams an diesem Turnier teil. Darunter auch eine reine Mädchenmannschaft (U-12). Die anderen Mädchen des LAZ spielen bei den Burschen in der U-14. Insgesamt fährt das LAZ mit 54 Nachwuchskickern aus den JHG NWM und NW, welche das LAZ , wie auch die HG NW mit einer Zuwendung unterstützt haben, da alleine die Anmeldegebühr für die Mannschaften € 1.100,–  betragen.

Die Vorbereitungen für dieses Turnier laufen seit Frühjahr 2016 und werden bis Mai finalisiert sein. Mit dabei sind 8 Trainer, welche, außer dass sie sich Urlaub nehmen, auch die Flugkosten und Unterbringung den Betrag von € 700,– selbst aufbringen. Mit 54 Spielern und Eltern sind über 140 Personen des LAZ Stockerau in Göteborg.

Obwohl bei diesem Turnier auch sehr starke Mannschaften mitspielen, manchmal sogar Nachwuchsnationalteams, rechnet die LAZ Leitung mit einem guten sportlichen Erfolg.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s